August – Sonnenanbeterin im Schweinestall

Sonnenanbeterin im Schweinestall - von Anna Sörries

Sonnenanbeterin im Schweinestall – von Anna Sörries

Hallo!
Ich bin mittlerweile dein Schnitzel! Oder ich bin an einem sonnigen Abend lecker mariniert auf deinem Grill gelandet und du hast mich mit einem Bier, einem Glas Wein oder einfach nur mit einem Glas Wasser gegessen.

Ich möchte jetzt keine moralische Diskussion anfangen, wie man denn dieses süße Ferkelchen, das so neugierig in die Kamera schaut, essen kann. Es ist eher ein Statement für die Landwirtschaft.
Viele Leute essen sehr gerne Fleisch. Und in Deutschland wird mit allen Mitteln versucht, dass das kurze Leben eines Schweins möglichst tiergerecht ist. Eigentlich sollte es bei der Diskussion um die Landwirtschaft mehr um den Endkunden gehen und nicht um den „Erzeuger“. Der Käufer entscheidet ob Masse oder Klasse. Es gilt: bewusst kaufen, bewusst essen und dafür vielleicht auch mal ein, zwei Euro mehr ausgeben.
Dem Ferkel zuliebe.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Fühlen Sie sich frei, dazu beizutragen!

Schreiben Sie einen Kommentar