Sommerzeit!

SommerzeitIst es bei Ihnen auch so heiß? In diesen schönen Sommertagen ist es bei der Arbeit natürlich nicht unbedingt immer so angenehm. Und nicht überall gibt es Klimaanlagen oder Sonnenschutz-Systeme.

Ich habe gerade einige Tipps für unsere Mitarbeiter – für die wir ein eigenes Intranet unterhalten – zusammen gestellt. Vielleicht ist ja der ein oder andere Hinweis auch für Sie von Interesse?

Trinken Sie mindestens einen Liter mehr als sonst, am besten Wasser, ungesüßte Tees oder auch Apfelschorle: Letzteres hilft gegen den Verlust von Mineralien, die auch verstärkt verloren gehen. – Und noch ein ganz persönlicher Tipp – Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man leichter und auch mehr trinkt, wenn man ein Glas oder einen Becher benutzt, statt direkt aus der Flasche zu trinken.

Ernährung: Besser oft und leicht.

Falls Sie regelmäßig Medikamente einnehmen, z.B. blutdrucksenkende Mittel oder Johanniskraut – befragen Sie dazu unbedingt Ihren Arzt oder Apotheker – es gibt Risiken bei großer Hitze!

Wo immer es geht: Nur am Morgen lüften! Rollladen unten lassen!

Fenster unbedingt schließen, sobald die Sonne direkt hinein scheint oder sogar generell bei übergroßer Hitze – hört sich widersinnig an, hilft aber ungemein. Denn die Fenster schützen nicht nur gegen Kälte sondern auch – zumindest teilweise – gegen Hitze!

Auf Alkohol am besten völlig verzichten, da dieser den Kreislauf zusätzlich belastet und zu verstärkter Wasserausscheidung führt.

Sorgen Sie ab und zu für ein “kühles Händchen”! – Täuschen Sie eine niedrigere Temperatur vor, indem Sie über Ihre Handgelenke ab und zu kaltes Wasser laufen lassen. Ihr Organismus reagiert prompt auf den unerwarteten Kältereiz und verengt seine Blutgefäße. Das gibt dem Kreislauf neue Power und das Gefühl, nicht mehr so erhitzt zu sein. Klappt übrigens genauso gut mit einem kurzen Fußbad. Und wer sich überwinden kann, sollte sich zu Hause warm-kalte Wechselduschen am ganzen Körper “gönnen” (aber Achtung: letzteres nur wenn Sie keine grundsätzlichen Kreislaufprobleme haben!).

Auf jeden Fall wünschen wir Ihnen einen schönen Sommer, in dem Sie das ein oder andere Mal einfach gemütlich auf der Hängematte liegen können!

Herzlichst, Ihre Christine Becker und Michael Glück